Amarins Innovation bei der Behandlung kardiovaskulärer Erkrankungen

Wie können wir kardiovaskuläre Erkrankungen heute bekämpfen?

Um zusätzliche Präventionsstrategien für die stetig steigende Zahl an kardiovaskulären Risikopatienten anbieten zu können, ist es unabdingbar, wichtige Informationen über neue Therapieoptionen zu teilen und die offenen Fragen im Management kardiovaskulärer Erkrankungen zu diskutieren.

 

Amarin setzt sich für Innovationen im Bereich der kardiovaskulären Medizin ein und engagiert sich, um den ungedeckten Versorgungsbedarf im CVD-Management zu adressieren.

VAZKEPA® (Icosapent-Ethyl) kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den ungedeckten Versorgungsbedarf zu adressieren, denn es bietet eine neue Therapieoption, welche über die LDL-C-Reduktion hinausgeht 1,2. Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über VAZKEPA und darüber, welche Patienten von dieser neuen Therapie profitieren können.

Amarins Innovation bei der Behandlung kardiovaskulärer Erkrankungen

Gemeinsam neue Wege im kardiovaskulären Risikomanagement beschreiten

Die Behandlung kardiovaskulärer Erkrankungen (CVDs) erfordert Engagement und Innovation. Angesichts der kontinuierlich ansteigenden Zahl von Menschen mit kardiovaskulärem Risiko und der hohen Belastung, die damit einhergeht, stellen sich Wissenschaftler und Ärzte den neuen Herausforderungen im Management von CVDs. Sie arbeiten gemeinsam daran, die lebensbedrohlichen Risiken, die mit CVDs einhergehen und Millionen von Menschen weltweit betreffen, zu bekämpfen.

 

Um eine effektive kardiovaskuläre Prävention zu bieten, ist es wichtig, Informationen über neue Optionen und Erkenntnisse sowohl für die Patienten als auch das Fachpersonal auszutauschen und zentrale Fragen im CVD-Management zu diskutieren.

Wie können kardiovaskuläre Erkrankungen heute bekämpft werden?

Können wir den nächsten Schritt im kardiovaskulären Management machen?

Erfahrener Arzt mit einer älteren Patientin

Neue Wege im CVD-Management gehen

Erfahren Sie mehr über die sozioökonomischen Folgen und die Belastung durch CVDs – und darüber, wie VAZKEPA dabei helfen kann, den ungedeckten Versorgungsbedarf zu adressieren.

Angestellte schütteln sichbeieinemTeamtreffen dieHände

Ein neuer Ansatz im CVD-Management

Erfahren Sie, wie VAZKEPA Ärzten dabei helfen kann, die aktuellen Herausforderungen im Bereich der kardiovaskulären Erkrankungen zu meistern.

Lächelnde Ärztin mit Patientin und Patient

Einen Schritt weiter in der CVD-Therapie: Die Anwendung von VAZKEPA

Erfahren Sie mehr darüber, wie VAZKEPA in der klinischen Praxis eingesetzt werden kann.

Ein Arztsitzt an seinem Schreibtisch und blickt auf einen MonitorEin Arztsitzt an seinem Schreibtisch und blickt auf einen MonitorEin Arztsitzt an seinem Schreibtisch und blickt auf einen Monitor

Sich den heutigen Herausforderungen von CVD stellen

Lesen Sie mehr über die Auswirkung und Belastung durch CVDs, Therapieoptionen und warum Patienten trotz einer Statintherapie weiterhin ein hohes CVD-Risiko haben1.

Ärztinspricht mit Patientin und erklärtÄrztinspricht mit Patientin und erklärtÄrztinspricht mit Patientin und erklärt

Alternativen jenseits der LDL-C-Reduktion

Erfahren Sie, wie Amarin dazu beiträgt, noch bestehende Lücken im CVD-Management zu schließen.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind ein ernstes und wachsendes Gesundheitsproblem in Deutschland. Wir glauben, dass jetzt die Zeit für einen systemischen Wechsel in der Behandlung dieser Erkrankungen gekommen ist. Unsere Intention ist es, Teil der Lösung bei der Bewältigung dieses wachsenden Gesundheitsproblems zu sein. Unser Ziel ist es, das Leben von Patienten zu verbessern, indem wir einen neuen Weg zur kardiovaskulären Behandlung in Deutschland bereitstellen.

Thomas Zuther, General Manager Amarin Germany GmbH

Erfahrener Arzt mit einer älteren PatientinErfahrener Arzt mit einer älteren PatientinErfahrener Arzt mit einer älteren Patientin

Amarin in Deutschland

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind eine anhaltende und wachsende  Gesundheitsbelastung. Unser Ziel in Deutschland ist es, zur Lösung dieses wichtigen Gesundheitsproblems beizutragen.

Angestellte schütteln sichbeieinemTeamtreffen dieHändeAngestellte schütteln sichbeieinemTeamtreffen dieHändeAngestellte schütteln sichbeieinemTeamtreffen dieHände

Karriere

Ihre Zukunft ist unsere Zukunft. Falls Sie nach neuen Möglichkeiten suchen, kommen Sie zu Amarin. Gemeinsam können wir Großes leisten und das Leben von Patienten verbessern.

Lächelnde Ärztin mit Patientin und PatientLächelnde Ärztin mit Patientin und PatientLächelnde Ärztin mit Patientin und Patient

Newsroom

Wir haben einige spannende Pläne für Deutschland. Lesen Sie unsere neuesten Nachrichten und bleiben Sie über unsere innovative Arbeit auf dem Laufenden.

Eine Ärztin führt ein Telefonat mit einemPatientenEine Ärztin führt ein Telefonat mit einemPatientenEine Ärztin führt ein Telefonat mit einemPatienten

Kontakt

Haben Sie Fragen, möchten Sie weitere Informationen erhalten oder eine Nebenwirkung oder Produktbeschwerde melden? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren:

Tel: 0800-0008975

E-Mail:

Quellen:

1. Catapano AL, Graham I, De Backer G et al. 2016 ESC/EAS Guidelines for the Management of Dyslipidaemias. European Heart Journal 2016; 37: 2999-3058.

Quellen:

1. Bhatt DL, Steg PG, Miller M et al. Cardiovascular Risk Reduction with Icosapent Ethyl for Hypertriglyceridemia. New England Journal of Medicine 2019; 380: 11-22

2. Mach F, Baigent C, Catapano AL et al. 2019 ESC/EAS Guidelines for the management of dyslipidaemias: lipid modification to reduce cardiovascular risk: The Task Force for the management of dyslipidaemias of the European Society of Cardiology (ESC) and European Atherosclerosis Society (EAS). European Heart Journal 2020; 41: 111-188